Becherkuchen

Hier zeige ich euch meinen Impro Becher Kuchen…

Jaaaa er ist blau! ich stehe auf Farben ^^

Der Kuchen war so lecker und schööön saftig.!

Wenn ihr ihn nachmachen wollt, dann merkt euch nur Folgendes. 1 Becher Mehl, 1 Becher Zucker, 3 Eier, 1 Becher Schmand, Sauerrahm oder Creme Frâiche, 1 Pck. Vanillinzucker, Aroma, 1/2 Pck. Backpulver, Kakao, 1/2 Becher Öl, und wenn man möchte und hat, 2 Becher Kokosraspeln oder Nüsse. Alles für eine Glasur: Schokolade, Puderzucker Zitrone und evtl. Lebensmittelfarbe. Alle Zutaten in eine Schüssel, in die Küchenmaschine oder den Standmixer, das ist euch überlassen. Ich habe es in meinen Standmixer getan, da es für diesen Teig absolut in Ordnung geht und es kein fester bzw. klebriger Teig wird.


Bitte erst mal OHNE Kakao, da ihr den nur für die Hälfte des Teiges braucht. Wenn ihr alles vermengt habt, dann gebt die Hälfte in eine eingefettete Backform. Am besten Kastenform, wenn ihr keine mini Springform habt, wie ich heute genutzt habe. In die zweite Hälfte macht ihr dann 1/2 Becher Kakao in etwa. Es ist auch weniger möglich. Das ganze dann noch mal durch Mixen und in die Mitte des anderen Teiges in die Form gießen. Die Teige vermischen sich nur leicht und mehr muss man nicht tun. Ich habe den Kuchen auf mittlerer Schiene bei 180°C 20 gebacken. Danach weitere 40 Min. bei 100°C und weitere 10 bei 50-80°C in etwa.. Also Backofen aus.. Der Kuchen geht auf und man kann in die Mitte ein Stäbchen stecken, um zu schauen, ob der Teig fest ist oder noch klebt. Aus der Form nehmen, wenn der Kuchen leicht abgekühlt ist.  

Mit einem Stäbchen habe ich den Kuchen dann gelöchert. Sahne und Kakao aufwärmen und über den Kuchen geben. Das ganze Etwas abkühlen lassen und genießen.

Mombie - Erziehung ist so viel