*Anzeige* Blitzfreak… gestern wird besser

Ein Roman, der keiner ist…

Unbezahlter Artikel. ReziEx

Autor Andre Abe aka Anno Nuem

Klappe! Text:

…endlich trifft´s ´mal den Richtigen:

Mit knapp 100 Millionen Volt schlägt das Schicksal auf mich ein, knockt mich aus. Scheiß Gartenarbeit. Scheiß Regen. Scheiß MP3-Player. Zehn Minuten ewige Ruhe. Dann blitzen meine Glotzer wieder auf. Immerhin bin ich vielleicht der Erste, der ins Gras gebissen hat und noch mähen kann. Mach´ich aber nicht. Dafür taumel´ich durch den Rest-Tag, wünsche mir nichts mehr als die Nacht. Die Nacht, in der´s zum ersten Mal passiert. Dann alle 60 Nächte wieder. Exakt 60 Minuten geht´s ins Gestern. 3.600 Sekunden Zeitreise-Trip, der´s immer ganz persönlich nimmt und mich Gegenwartsverweigerer in Vergangenheiten aussetzt, die ich nie wieder erleben wollte…

Was DU davon hast, dabei zu sein? Nichts! Es sei denn, du wolltest das, was du hier mit mir erleben wirst, schon immer erleben: Mit dem Wissen von heute, dein ganz persönliches Gestern – hmh, nennen wir es ´mal – berichtigen.

Was ich DIR verspreche? Fast nichts. Nur, dass es dir wie mir besser gehen wird. Nach jedem verdammten Zurück in die Jetztzeit noch besser. Denn nichts ist wirklich besser, als im Traum alles gut zu machen…

→ weiterlesen

Werbung* Das Mädchen aus der 1. Reihe – Rezi

Unbezahlte Werbung, da selbst gekauft. Autorin Jana Crämer, Verlag Hockebooks.
Für den Inhalt der Webseiten, sind die Betreiber verantwortlich, es könnte sein, das Daten gespeichert werden.

Ihr Spiegelbild – eine einzige Problemzone. Lea kann ihre Sorgen nur vergessen, wenn sie mit ihrer besten Freundin Jule auf den Konzerten ihrer Lieblingsband in der 1. Reihe steht. Dann kann sie ds Leben für einen Abend unbeschwert genießen. Lea fällt aus allen Wolken, als sich Ben, der attraktive Sänger der Band, ausgerechnet für sie interessiert. Die beiden entwickeln eine tiefe Freundschaft und Lea erfährt, dass auch Ben eine Maske trägt, die er nur bei ihr ablegen kann.

Für ihren Mut in der Kommunikation wurde Jana Crämer mit dem „SignsAward18“ ausgezeichnet.

Ein Roman über Psychofuck, Konzerte, Mobbing, Freundschaft und Tabuthemen.

→ weiterlesen

Werbung*Die Götter von Asgard – Rezi

Unbezahlte Werbung, da selbst gekauft. Autorin Jennifer Jäger aka Liza Grimm, Knaur Verlag. Für den Inhalt der verlinkten Webseiten, sind die Betreiber verantwortlich. Es kann sein, das Daten gespeichert werden.

Die Götter von Asgard: Buntes Licht tanzte über die mächtigen Burgen und ließ ihre edelsteinverzierten Fassaden erstrahlen. Loki deutete grinsend nach oben. Galaxien. Unzählige. Sie schienen zum Greifen nah. >> Es gibt eine uralte Prophezeiung über den Untergang Asgards. << Natürlich glaubt die Studentin Ray kein Wort von dem Gerede der mysteriösen Kára, die behauptet, sie vor dem Zorn der Götter schützen zu wollen. Stattdessen ergreift sie die Flucht vor ihrer neuen Freundin und läuft dabei Tyr in die Arme, der sie auf Anhieb fasziniert. Ray ahnt nicht, dass Tyr als Odins Gesandter um jeden Preis verhindern soll, dass die Prophezeiung eintrifft. Als sich auch noch Loki, Gott der Listen, in die Geschehnisse einmischt, muss Ray erkennen, dass die Legenden über Asgards Götter und Riesen sehr real sind- und dass sie Ray auf die Reise ihres Lebens führen werden.

→ weiterlesen

Chapatis statt Tacos/Tortillas

 

Ich habe diese Woche mal wieder etwas experimentiert. Ich wollte eigtl. überbackene Tacos/Tortillas machen. Dazu muss ich ja erst mal vor Testen, wie ich das am besten mache. Am Ende kamen leckere Fladen heraus, die man im original Chapatis nennt. Diese gab es 2 Tage hintereinander, weil sie einfach zu lecker waren.
Am ersten Tag habe ich sie mit Ei gemacht, was normalerweise nicht reinkommt und die Fladen klein und etwa 2-3 cm dick gebacken. Am nächsten Tag waren sie dann groß und sehr dünn .. Am nächsten Tag dann groß und sehr dünn …

Hier mein Teig Rezept:

500g Mehl, einen halben Becher Öl oder ca. 150g Butter, Salz, Pfeffer, Curry, Paprika, Kräuter, (Knoblauch, wenn man mag) Chili aus der Mühle.

Wasser

Das Ganze ist ein gewürzter Wasserteig, man darf aber, wenn man möchte, Ei dazugeben. Die Zutaten komplett in einen Mixer, KitchenAid oder Schüssel geben. Erst wenig Wasser dazu und kneten. Keine angst, wenn es zu sehr klebt, einfach mit viel Mehl ausrollen. Mit Öl oder Butter gut ausbacken. Dünne Fladen sind schneller fertig und brauchen nur je 1 Min. pro Seite. Pur oder mit Haschee, Joghurt/Schmand Soße oder Geschnetzeltes (ohne Soße nur mariniert) schmeckt sehr gut dazu. Im Sommer zu Salat oder Fisch, sind sie schon ein muss … Auch lecker zu Gegrilltem … Mein Sohn liebt es und sagt immer.. Hmmm lecka Mama Brot … Ich gebe es gerne mit in den Kiga.

Den Teig mit Mehl ausrollen und bereitlegen…

Tipp: Mit dem Teig, zaubere ich Türkische Nudeln und gefüllte Teigtaschen…

Wenn man eine gute Pfanne hat, erspart man sich das Fett, bis auf eine kleine Menge. Ich gebe immer für den Geschmack und die Farbe, Butter in die Pfanne. 1 TL pro Fladen.

*Anzeige: Schwiegermutter all‘ Arrabbiata Rezi

Werbung ohne Kooperation. Selbst gekauftes Buch. Nennung der Autorin und des Verlages. Links zu Webseiten, für deren Inhalt die Betreiber verantwortlich sind.

Schwiegermutter all‘ Arrabbiata von Brigitte Jacobi, erschienen im Marion von Schröder Verlag ( Ullstein Buchverlage GmbH 2015)

Ein Hilferuf per SMS erreicht Henrike an einem ohnehin schrecklichen Tag. Ihre berühmten Glücksschweinchen aus Marzipan soll es bald nicht mehr geben. Der Pachtvertrag ihrer Lübecker Manufaktur wird nicht verlängert. Und nun auch noch diese Nachricht von ihrem Freund Dario: „Bin entführt worden. Bitte komm!“
 Kurzerhand macht sich Henrike auf die weite Reise nach Kalabrien, wo zwei Familien nach Vendetta schreien, Dario verschwunden bleibt und sein älterer Bruder ganz und gar unangemessene Gefühle in Henrike auslöst. Bis Mamma Lucia eingreift und Henrike zeigt, wie eine italienische Mamma den Laden schmeißt.

→ weiterlesen

Meine Legasthenie und ich

Wie bei vielen ist auch bei mir das Problem nie wirklich thematisiert worden. In der Schule ist es nicht großartig aufgefallen, da bei mir eine eher leichte Form auftritt. Ich kann gut lesen, habe sogar 2 Jahre in folge in unserer Schule und auch im Kreis, den Vorlese Wettbewerb gewonnen. Aber all das, hat mit meiner Schreibschwäche nichts zu tun. Es kann mir auch keiner sagen, was es genau ist. Wenn ich einen Text schreibe, sehe ich die Worte anders, als andere.

Manche Worte sehen richtig aus, andere total falsch. Mein Gehirn kann mir nicht sagen, wann genau ein Komma gesetzt wird, wann ein Doppel-S und auch nicht jedes Wort, dass groß geschrieben werden muss, erkenne ich. Wenn ich meine Blogs schreibe, dann versuche ich mich darauf zu Konzentrieren. Aber mit drei Kindern geht das nicht immer. Zusätzlich versuche ich mit einem Programm zu kontrollieren. Da ich dafür keine Werbung machen möchte, kann ich den Namen natürlich nicht nennen.

→ weiterlesen

Anzeige* Someone New- Rezi

Werbung und Verlinkung

Alle von mir eingetragenen Links führen zu den Seiten der angegebenen Person und des Verlages. Für den Inhalt der Seiten sind die Betreiber verantwortlich. Ich speichere keine Daten.

Someone New von Laura Kneidl erschienen im LYX Verlag

Brochiert 12,90€ – Kindle Version 9,99€ Audio CD 13,45€

Die Liebesgeschichte von Micah und Julian – herzzerreißend und unvergesslich. Als Micah auf ihren neuen Nachbarn trifft, kann sie es nicht glauben: Es ist ausgerechnet Julian, der wenige Wochen zuvor ihretwegen seinen Job verloren hat. Micah fühlt sich schrecklich deswegen, vor allem weil Julian kühl und abweisend zu ihr ist und ihr nicht mal die Gelegenheit gibt, sich zu entschuldigen. Doch seine undurchdringliche Art fasziniert Micah, und sie will ihn unbedingt näher kennenlernen. Dabei findet sie heraus, dass Julian nicht nur sie, sondern alle Menschen auf Abstand hält, denn er hat ein Geheimnis – ein Geheimnis, das die Art, wie sie ihn sieht, für immer verändern könnte …

→ weiterlesen

Regenbogen Americaner

  • 150 gr. Margarine
  • 125 gr. Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 2 Eier
  • 300 gr. Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • etwas Aroma
  • Lebensmittelfarbe
  • Zitrone für 6 TL Zitronensaft
  • 5 EL Milch
  • 150 gr. Puderzucker

Die Margarine mit dem Zucker, Eiern und Vanillinzucker schaumig rühren.Das Mehl mit dem Backpulver mischen und dazu geben. Das Aroma oder ein paar tropfen Zitronensaft  und Löffelweise die Milch dazu geben.

 Den Backofen auf 200°C vorheizen. Den Teig in Schüsseln verteilen, je nach Farben menge.Die Lebensmittelfarbe zu geben und vermischen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und je einen halben TL Teig darauf geben. Die Farben ruhig etwas mit dem Löffel vermischen. Genug abstand halten, sie gehen auf

13-15 Min. auf mittlerer Schiene backen.

 

Wenn sie hellbraun sind, aus dem Ofen nehmen und auf ein Gitter legen.

Bei Wunsch, Streusel oder andere Deko direkt drüber geben.

Anzeige* Rezi- Elfendunkel

eBook Band 1

Werbung und Verlinkung für/von:

Dark Diamond Verlag / Carlsen Verlag sowie Jenna Liermanns Facebookseite

Alle Links führen zu den Seiten der Oben angegeben Person und dem Verlag. Bei Facebook kann es sein, das Daten gespeichert werden. Ich bin nicht für den Inhalt der Verlinkten Seiten verantwortlich. Ich speichere keine Daten.

**Eine Halbelfe im Kampf gegen das Schicksal** 
Die Halbelfe Aileara lebt in einer Menschenstadt und hält sich mit zwielichtigen Aufträgen über Wasser. Sie verachtet die Menschen, da sie der Magie nicht mächtig sind, doch auch bei den Elfen hat sie als Halbblut keine Heimat. Von der Vergangenheit mit ihrer geliebten Familie ist ihr einzig ein mysteriöser Schicksalsspruch über sie selbst geblieben. Immer auf der Suche nach Hinweisen auf ihre Bestimmung, lässt sie sich auf einen riskanten Handel ein. Bevor sie sich jedoch großer Gefahr aussetzt, begegnet ihr der undurchschaubare Nieven. Er verfügt über besonderes Wissen und scheint nicht nur Antworten auf Ailearas Fragen zu haben, sondern übt trotz seiner Unnahbarkeit eine unerklärliche Anziehungskraft auf sie aus. Doch auch er hat seine Geheimnisse…  

Der Auftakt zu einer düster-magischen Dilogie voller Liebe, Kämpfe und Intrigen! 
→ weiterlesen

Anzeige: Kleines Muffelmonster ganz Groß

Werbung: Selbstgekauft, keine PR Sample

Drei Geschichten Buch

Arena Verlag Entdecken 66 Edition

Da unser ältester ein kleiner Miesepeter, eine regelrechte Zicke sein kann, habe ich bei diesem Buchtitel unweigerlich an ihn denken müssen.

Das kleine Muffelmonster bekommt man nur zu Gesicht, wenn es muffelig ist, so richtig mies gelaunt. Ist es jedoch glücklich, so ist es unsichtbar.

Ich habe die Geschichten noch nicht gelesen, aber Papa hat es bereits vorgelesen und beide sind begeistert. Sie finden die Geschichten rund um das Muffelmonster witzig. Es ist leicht verständlich und hervorragend zum Vorlesen der später selbst entdecken geeignet. Wenn Ihr mehr darüber erfahren möchtet, dann sagt mir bitte, gerne Bescheid und ich füge eine Zusammenfassung der drei Geschichten hinzu. Ich darf und möchte aber nicht zu viel verraten, das versteht Ihr sicherlich.

Von uns gibt es eine glasklare Weiterempfehlung!

Mombie - Erziehung ist so viel